Ein wissenschaftliches Gespräch über die Liebe:

Ein Wissenschaftler rief an und sagte: Ich habe bei Bekannten ihre Geopat-Dosen und den Steckergenerator gesehen. Mit meinen Messgeräten konnte ich keine Veränderung feststellen. Was meine Messgeräte nicht messen, dass glaube ich nicht. Das ist ja alles Quatsch, Humbug und Scharlatanerie was sie machen.

Frage: Können Ihre Messgeräte die Polarisation messen? Nein, das können sie nicht

Darf ich einige Fragen stellen?

Ja, bitte

Frage: Sind Sie verheiratet?

Ja, das bin ich

Frage: Haben Sie Kinder?

Ja. ich habe 2 Kinder

Frage: Lieben Sie Ihre Frau und die Kinder?

Ja, sogar sehr; Was sollen diese Fragen?

Das kann doch nicht sein, sagte ich. Sie müssten normalerweise ein Einsiedler sein. Wie viele Menschen haben auch Sie die Liebe erfahren dürfen.

Aber wissenschaftlich ist die Liebe noch nicht belegt.
Oder haben Sie mit Ihrem Messgerät die Liebe feststellen können?

Die Antwort:
Jetzt haben Sie mich aber auf dem falschen Fuß erwischt.

Ich sagte:
Auch die Seele ist wissenschaftlich noch nicht belegt.

Wir hatten danach ein gutes erfahrungswissenschaftliches Gespräch.
Bei dem Gespräch kam Humbug, Quatsch und Scharlatanerie nicht mehr vor.